Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Schmerzen durch Krampfadern zu lindern.

Heben Sie Ihre Beine an

Zur sofortigen Linderung der mit Krampfadern verbundenen Schmerzen und Beschwerden heben Sie Ihre Beine über Ihr Herz. Sie können Ihre Füße auf einen Tisch stellen, eine Wand hochstrecken oder sich ins Bett legen und Ihre Beine auf drei oder vier Kissen ruhen lassen. Dies wird dazu beitragen, dass der Blutfluss in Ihrem Unterkörper leichter zum Herzen zirkulieren kann und die Venenklappen effektiver funktionieren.

Bleiben Sie mindestens 15 Minuten lang mit erhobenen Beinen — das sollte helfen, die Schwellung zu reduzieren und die Schmerzen zu lindern.

Trainiere und strecke deine Beine

Eine kurze Übung, um deine Wadenmuskulatur ein paar Mal am Tag zu dehnen, könnte ebenfalls hilfreich sein. Beugen Sie Ihre Füße häufig, besonders bei langen Fahrten, wenn Ihre Beinfreiheit begrenzt ist.

Wenn Sie in Ihrem Job sitzen oder stehen müssen, wechseln Sie mindestens alle 30 Minuten die Position und beugen Sie regelmäßig die Knie.

Richtige Flüssigkeitszufuhr und körperliche Bewegung unterstützen eine gesunde Durchblutung, trinken Sie also genug Wasser und bewegen Sie sich so oft wie möglich.

Verwenden Sie kaltes Wasser

Wenn Ihre Beine am Ende des Tages Schmerzen haben, duschen Sie sie mit kaltem Wasser. Kühle Temperaturen lassen Blutgefäße schrumpfen. Dies sollte Schwellungen und das damit verbundene Schweregefühl sowie allgemeine Beschwerden und Beinkrämpfe lindern.

Vermeiden Sie heiße Bäder und verbringen Sie Zeit in Whirlpools. Hitze wirkt sich negativ auf Ihre Venen aus, und der pochende Schmerz kann sich noch verschlimmern, wenn Sie zu viel Zeit in heißem Wasser verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.