Es gibt seit langem eine anhaltende Debatte über die Gültigkeit der bildenden Kunsterziehung in den Schulen. Einige denken, dass sie im Vergleich zu den Common Core- und STEM-fokussierten Fächern frivol sind, andere argumentieren, dass die bildenden Künste sowohl für Bildung als auch für das Leben von unschätzbarem Wert sind.

Tatsache ist — und ja, wir können tatsächlich sagen, dass die vielen Vorteile der Kunsterziehung gründlich erforscht wurden —, dass die Künste Lebenskompetenzen vermitteln, Schüler inspirieren und ihnen ermöglichen können, die Welt auf andere Weise zu erleben.

Lesen Sie weiter, um einige der vielen Vorteile der Kunsterziehung zu entdecken!

Ein Saxophon auf einigen Notenblättern.

Die Künste vermitteln eine Reihe wertvoller Fähigkeiten

Kreativität

Oft ist die erste Fähigkeit, an die Menschen denken, wenn sie das Wort „Kunst“ hören, Kreativität. Es ist eine unglaublich wichtige Sache zu fördern und zu verbessern, da die Menschen Kreativität auf fast jeden Aspekt des Lebens anwenden — Problemlösung, alltägliches Schreiben, Projekte (geschäftlich oder anderweitig) usw.

Fleiß

Wir werden Ihnen sagen, dass Übung den Meister macht. So werden Musiker, Schriftsteller, Schauspieler, und fast jede Art von Künstler da draußen. Um besser zu werden, muss man in ihrem Handwerk hartnäckig sein. Die Schüler in der Band üben fast jeden Tag – oft vor der Schule, während, und danach alleine. Wenn Sie früh lernen, diesen Fleiß zu haben, wird dies einen bleibenden Eindruck beim Schüler hinterlassen, der seinen hart verdienten Fleiß auf andere Teile seines Lebens anwenden kann.

Geduld

Fotografen müssen ein perfektes Timing haben und müssen möglicherweise eine ganze Weile auf die perfekte Aufnahme warten. Ein Flötist, der versucht, einen schwierigen Abschnitt eines Stücks zu meistern, muss Geduld mit sich selbst haben, wenn er Fehler macht. Um bei jeder Fähigkeit — künstlerisch oder anderweitig — besser zu werden, muss viel Zeit und Mühe investiert werden. Niemand wird über Nacht zum Michelangelo.

Es besteht kein Zweifel, dass die Teenagerjahre schwierig und turbulent sein können. Anstatt auf potenziell schädliche Weise zu rebellieren, Jugendliche, die in verschiedene Künste eingeführt wurden, drücken sich durch ein kreatives Ventil positiv aus.

Teamarbeit

Viele verschiedene Formen der bildenden Kunst erfordern mehr als einen Teilnehmer. Band / Orchester, Chor, Schauspiel und Film sind Teamarbeit, und so können die Schüler lernen, wie wichtig es ist, mit anderen zusammenzuarbeiten und ihren Beitrag zum größeren Ganzen zu verstehen. Blaskapelle, zum Beispiel, erfordert, dass die Schüler ihre Platzierungen meistern – wenn eine Person aus ist, Das gesamte Bild ist gefährdet. Dies unterstreicht die Bedeutung des Einzelnen innerhalb der größeren Organisation. Es ist eine Fähigkeit und Denkweise, die auf der Straße von entscheidender Bedeutung sein wird.

Kultur(en)erleben

Verschiedene Kunstformen aus der ganzen Welt studieren

Viele Chöre spielen Musikstücke aus verschiedenen Epochen und Ländern und wecken so das Interesse und die Wertschätzung für andere Kulturen. Das gleiche gilt für visuelle Kunst; studenten im Kunstunterricht werden berühmte Kunstwerke von Malern auf der ganzen Welt studieren — wie Pablo Picasso oder Frida Kahlo. Dies wird ihnen eine neue Perspektive geben und sie weltlicher machen.

Sehen Sie, wie Kunst die Welt um sie herum beeinflusst und reflektiert

Kunst ist ein Produkt der Menschheit und wird daher auf vielfältige Weise genutzt und gefeiert. Es kann Bewegungen oder Stile schaffen, die Künstlerkollegen in jedem Medium inspirieren — Musik, bildende Kunst, Architektur usw. — wie zum Beispiel im Barock.

Kunst ist aber auch ein Spiegelbild der gegenwärtigen Welt. Es kann verwendet werden, um eine Aussage über soziale Kommentare zu machen — wie moderne Performance-Kunstwerke. Es kann eine Momentaufnahme einer anderen Zeit sein, ein Fenster in das Leben damals an diesem Ort. Dies kann wiederum zu einer anderen Perspektive führen. Es lehrt auch kritisches Denken.

Wertschätzung für Vielfalt

Die Welt ist ein großer Ort voller faszinierender Menschen aus allen Lebensbereichen. Eine Wertschätzung der Künste kann zu einer Wertschätzung dieser verschiedenen Völker und Kulturen führen. Dies kann den Schülern helfen, in Zukunft mit Menschen zu arbeiten, die sich von ihnen unterscheiden, und allen, denen sie begegnen, Respekt zu zeigen, unabhängig von Unterschieden oder Ähnlichkeiten.

Wissenschaftlich nachgewiesener Nutzen

Es gibt keinen Mangel an wissenschaftlichen Studien, die die Bedeutung der Künste in der Bildung hervorheben. In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf eine Konglomeratstudie — Champions of Change: the Impact of the Arts on Learning (Fiske, 1999), in der verschiedene wissenschaftliche Teams verschiedene Aspekte der Auswirkungen von Kunst untersuchten.

  • Höhere Schülerzahlen und niedrigere Abbrecherquoten.
  • Weniger Kämpfe, mehr Verständnis für Vielfalt und mehr Peer-Support.
  • Die Künste bieten Herausforderungen für Schüler aller Niveaus – vom Anfänger bis zum Experten.
  • Die Schüler lernen, sich zu engagieren und sich selbst zu bilden. Anstatt nur Fakten zu erbrechen, suchen sie aktiv nach neuen Informationen.
  • 21% von Studenten mit niedrigem sozioökonomischem Status, die Musik studiert hatten, erzielten sie in Mathematik höhere Punktzahlen als nur 11% derjenigen, die dies nicht getan hatten. Im letzten Jahr stiegen diese Zahlen auf 33% und 16%.

Es gibt natürlich noch viele andere Vorteile einer Kunstausbildung – viel zu viele, um sie hier aufzulisten! Es ist ein wichtiger Teil des Schulsystems und muss geschätzt werden, nicht beiseite gelegt. Wenn Sie sich für Kurse anmelden, versuchen Sie, Band oder Chor oder bildende Kunst einzubeziehen. Wenn Sie keine Zeit in Ihrem vollen Terminkalender haben, versuchen Sie, einem Kunstclub an Ihrer Schule beizutreten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.